Delitzscher Flossenschwimmer gewinnen Sachsenmeistertitel

Zum Schaltjahrtag reisten 4 Delitzscher Flossenschwimmer nach Chemnitz zu den 30. Offenen Sachsenmeisterschaften in Finswimming (Flossenschwimmen). Neben dem Tauchclub Delitzsch gingen noch 20 weitere Vereine aus ganz Deutschland an den Start. Mit 7 Vereine aus ganz Sachsen kämpften die Delitzscher Flossis um die Titel und Medaillen.

Pepe Becker (Altersklasse G) absolvierte in Chemnitz seinen allerersten Wettkampf im Finswimming. Er stieg gleich erfolgreich in das Wettkampfgeschehen ein und wurde in seiner ersten Disziplin den 100 m Flossenschwimmen Vizesachsenmeister. Bei seiner zweiten Strecke, den 50 m Flossenschwimmen, legte Pepe mit der Goldmedaille und damit dem Sachsenmeistertitel erfolgreich nach.

Vor dem Wettkampf wurde Nina Schönherr (Altersklasse G) mit einem 1. Platz in ihrer Altersklasse in der Sachsenliga 2019 geehrt. Der Wettkampf verlief für Nina ebenso erfolgreich. In allen drei gestarteten Disziplinen (50, 100m FS und 50m Delphin Beine) überzeugte Nina mit neuen Bestzeiten und holte sich dreimal den Sachsenmeistertitel.

Leon Flemming trat in der Altersklasse E zu seinem zweiten Finswimmingwettkampf an. Nach einem Fehlstart und damit der Disqualifikation bei den 100 m erkämpfte sich Leon bei den 50 Meter Delfinbeine die lobenswerte Silbermedaille.

Jil Gusmanow ging auf den anspruchsvollen langen Strecken 400, 800 und 1500 m FS in der Altersklasse A an den Start. In allen drei Disziplinen erreichte Jil eine neue persönliche Bestzeit und platzierte sich damit bei den 400 m FS auf Rang zwei. Sachsenmeister wurde Jil bei den 800 m und auch, wie bereits im letzten Jahr auf der 1500 m Strecke.

Nina und Pepe qualifizierten sich mit ihren guten Zeiten für die Teilnahme an der deutschen Kindermeisterschaft, die am 18.04.2020 wieder in Chemnitz stattfinden werden.