Liebe Vereinsmitglieder, liebe Tauchgäste unseres Vereins,

das Jahr 2021 klingt nun langsam aus und wir schauen mit Freude und Dankbarkeit auf das zurückliegende Jahr. Wir haben gelernt, mit den Einschränkungen der Pandemie zu leben und trotzdem unserem gemeinsamen Hobby dem Tauchen nachzugehen. Wir danken unseren Vereinsmitgliedern und Tauchgästen für die Akzeptanz der Corona Regeln auf unserer Tauchbasis. Der Lohn dafür waren sicherlich unvergessliche und eindrucksvolle Tauchgänge in unserer Förstergrube.

Wir wünschen allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr vor allen Gesundheit, Glück und persönlichen sowie sportlichen Erfolg.

Wir freuen uns weiterhin auf ein gutes Miteinander und viele spannende Tauchgänge.

Im Namen des Vorstandes des Tauchclub Delitzsch e.V.
Heike Preuss

Weihachtsbaum

Liebe Gasttaucher,

wir haben unsere Saison beendet und unsere Tauchbasis ist damit für Tauchgäste geschlossen. Wir freuen uns, euch im nächsten Jahr zum Saisonstart im April als Gäste begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund
Tauchclub Delitzsch e.V.

Bericht zum Spezialkurs Eistauchen 2021 (Teil 1)

Eistauchen Anfang Oktober bei 20°C und bestem Sonnenschein?

Mach einer wird sich die Frage gestellt haben, was soll das, aber dieser Teil des Spezialkurses Eistauchen war mit Absicht so geplant. Die Teilnehmer des Kurses, 6 Taucher aus verschiedenen Vereinen Mitteldeutschlands wollen alle das Brevet Eistauchen des VDST e.V. ablegen. Die fachliche Leitung hatte der Landesausbildungsleiter Sachsen Falko Höltzer inne.

Im theoretischen Teil des Kurses wurde die Organisation, Planung, Durchführung inklusive Rettungskette eines Tauchganges unter Eis intensiv besprochen und eigene Erfahrungen im Teilnehmerkreis diskutiert.

Weiterlesen

Liebe Vereinsmitglieder und liebe Gästetaucher,

Die in der aktuell gültigen zweiten Änderungsverordnung zur 14. Coronaschutzverordnung des Landes Sachsen-Anhalt im § 11 Sportstätten und Sportstättenbetrieb festgelegten Regularien erlauben uns eine Änderung der bisher aufgestellten Regeln für euren Besuch unserer Tauchbasis:

  • Der Besuch auf unserer Tauchbasis braucht nur noch von Gästegruppen ab 5 Personen angemeldet zu werden. Insbesondere Tauchschulen werden gebeten, Ihren Besuch bei Boris Meißner per mail unter der Adresse boris.meissner@gmail.com anzumelden und bestätigen zu lassen.
  • Die Vorlage eines negativen PCR-Test ist für den Besuch der Tauchbasis nicht mehr notwendig.
  • Ausnahme bilden unsere Gästegruppen mit einem Beherbergungsvertrag für die Tauchbasis. Hier ist laut § 8 „Beherbergung und Tourismus“ zu Beginn des Nutzungsverhältnisses ein negatives Ergebnis einer Testung im Sinne des § 2 Abs 1 mit negativem Ergebnis vorlegen
    • d.h. schriftliche oder elektronische Bestätigung über einen PCR-Test bzw. PoC-Antigentest (Schnelltest) der nicht älter als 24h ist
    • Oder Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest) vor Ort in Anwesenheit des Tauchbasisverantwortlichen
    • Von der Testpflicht sind ausgenommen sind
      • Kinder bis Vollendung des 18. Lebensjahres
      • Personen mit vollständigem Impfschutz
      • Sowie Genesene mit ausgestellten Genesenennachweis
  • Zur Kontaktverfolgung müssen wir für jeden Besucher einen Anwesenheitsnachweis führen, d.h. die Erfassung von Vor- und Zuname, vollständige Anschrift, Telefonnummer, Dauer des Aufenthaltes in einer Anwesenheitsliste
  • Die Beachtung des Hygienekonzepts unserer Tauchbasis sehen wir ebenfalls als Voraussetzung eures Besuchs auf unserer Tauchbasis an.

Wir freuen uns auch weiterhin auf euren Besuch.

Mit sportlichem Gruß von Heike Preuß
Präsidentin Tauchclub Delitzsch e.V.

Aufbaukurs Herz Lungen Wiederbelebung

Am vergangenen Sonnabend fand auf der Tauchbasis Sandersdorf eine Erste-Hilfe Ausbildung in Verbindung mit einem Herz-Lungen Wiederbelebungskurs statt. 12 Teilnehmer aus verschiedenen Tauchsportvereinen hörten bei tropischen Temperaturen den Ausführungen der Referentin Petra Preuß von der Wasserwacht Jena zu.

Inhalte der Ausbildung waren:

  • Maßnahmen der Herz Lungen Wiederbelebung
  • Versorgung einer bewusstlosen Person
  • Kennenlernen der Rettungskette
  • stabile Seitenlage
  • Wunderstversorgung
  • Anwendung des AED
  • Sauerstoffgabe an einen verunfallten Taucher

Zwischendurch sorgte ein Sprung ins kühle Nass für Abkühlung

Zahlreiche praktische Übungen haben die Lehrinhalte vertieft und gefestigt. Mit der Einweisung in den AED und den verschiedenen Sauerstoffsystemen zur Versorgung von verunfallten Tauchern endete schließlich der theoretische Teil.