Sieben Sachsenmeistertitel für den Delitzscher Tauchsportnachwuchs

Die 31. Sachsenmeisterschaft im Finswimming (FS) am vergangenem Sonntag in Chemnitz war für die Delitzscher Finswimmer der überhaupt erste Wettkampf in einem Corona bedingt sehr trainingsreduzierten Jahr. Das leidige Thema Corona bestimmte auch die Wettkampforganisation. So durften zur Begrenzung der Teilnehmerzahl nur ausschließlich sächsische Vereine an den Start gehen. Das vom Veranstalter, dem 1.Chemnitzer Tauchverein e.V., ausgeklügeltes Hygienekonzept ließ die Sachsenmeisterschaft mit knapp 60 Teilnehmer aus sieben Vereinen zu einem gelungenen Wettkampfevent werden.

Weiterlesen

Liebe Gasttaucher,

wir haben unsere Saison beendet und unsere Tauchbasis ist damit für Tauchgäste geschlossen. Wir freuen uns, euch im nächsten Jahr zum Saisonstart im April als Gäste begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund
Tauchclub Delitzsch e.V.

Bericht zum Spezialkurs Eistauchen 2021 (Teil 1)

Eistauchen Anfang Oktober bei 20°C und bestem Sonnenschein?

Mach einer wird sich die Frage gestellt haben, was soll das, aber dieser Teil des Spezialkurses Eistauchen war mit Absicht so geplant. Die Teilnehmer des Kurses, 6 Taucher aus verschiedenen Vereinen Mitteldeutschlands wollen alle das Brevet Eistauchen des VDST e.V. ablegen. Die fachliche Leitung hatte der Landesausbildungsleiter Sachsen Falko Höltzer inne.

Im theoretischen Teil des Kurses wurde die Organisation, Planung, Durchführung inklusive Rettungskette eines Tauchganges unter Eis intensiv besprochen und eigene Erfahrungen im Teilnehmerkreis diskutiert.

Weiterlesen

Pokalsieg für Delitzscher Orientierungstaucher

Siegreich mit drei von möglichen fünf Pokalen kehrten die Delitzscher Orientierungstaucher vom Wettkampf um den Elbtalpokal des Tauchsportclub Dresden Nord am vergangenem Wochenende aus Nordhausen zurück. Bei besten Bedingungen für das Orientierungstauchen, 1,5 Meter Unterwassersicht sowie 18° Wassertemperatur gingen Starter aus 9 Mannschaften an den Start. Die geforderte Teamzusammensetzung aus 2 Herren, einer Dame und einen jugendlichen Starter ließ die Delitzscher mit dem frisch gebackenen Vizeeuropameister Willi Krause, sowie mit Dirk, Heike und Marek Preuß, ebenfalls Bronzemedaillengewinner bei der EM, in Bestbesetzung an den Start gehen.

Weiterlesen

Silber und Bronze für die Delitzscher Orientierungstaucher bei den Europameisterschaften

Die diesjährige Europameisterschaft im Orientierungstauchen im estnischen Viljandi war geprägt von äußerst schwierigen Wettkampfbedingungen. Nicht nur im Wettkampfgewässer waren, mit wechselnder Strömung und einer Unterwassersicht von unter einem Meter, die Bedingungen suboptimal. Auch das Wetter mit Dauerregen und 13 °C Tagestemperatur machte den Sportlern aus 8 Nationen das Wettkampfleben nicht einfach.

Diese Erfahrung musste auch Willi Krause in der ersten Disziplin Mannschaftsorientierung nach Karte mit seinem Partner Johannes Böhme vom Tauchclub Dresden-Nord machen. Bei dieser technisch anspruchsvollen Disziplin werden erst unter Wasser mit Hilfe einer Karte, Winkelmesser und Lineal die zu absolvierenden Kurse errechnet. Das gelang Willi bis zum vierten Orientierungspunkt auf Medaillenkurs liegend, sehr gut. Leider verfehlten Willi und Johannes den Zielpunkt auf Grund der schlechten Sicht nur knapp und belegten immerhin noch den sehr guten 5. Platz.

Weiterlesen