Liebe Vereinsmitglieder, liebe Gäste unsres Vereins,

im Namen des Vorstandes des Tauchclub Delitzsch e.V. wünsche ich euch ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest im Kreise eurer Familien und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2020.

Freuen wir uns gemeinsam auf viele schöne und eindrucksvolle Tauchgänge im nächsten Jahr bei toller Sicht in der Förstergrube in Sandersdorf.

Mit feierlichen Grüßen

Heike Preuß
Präsidentin Tauchclub Delitzsch e.V.

Weihnachtstauchen 2019

Zu einer schönen Tradition ist mittlerweile das Weihnachtstauchen unseres Vereins am dritten Adventswochenende in der Förstergrube in Sandersdorf geworden.

Zwölf unerschrockene Taucher aus unserem Verein sowie aus Jena und Brandenburg ließen es sich nicht nehmen, trotz 4°C Wassertemperatur, den im Wasser stationierten Weihnachtsbaum mit selbstgebastelten und leuchtenden Schmuck zu verschönern. Zur Belohnung durfte sich jeder ein Geschenkkärtchen vom Baum nehmen, dessen Nummer vorher ebenfalls unter Wasser gewürfelt wurde.

Der geschmückte Baum sah bei einer guten Unterwassersicht von ca. 6 Metern sehr beeindruckend aus und ließ unter Wasser echte Weihnachtsstimmung aufkommen. Wer es nicht glaubt, kann sich in der Galerie davon überzeugen.

Vielen Dank an alle Organisatoren und Mitstreiten und wir freuen uns auf eine Fortsetzung des Weihnachtstauchen im Dezember 2020.

Bestzeiten beim Leipziger Sprintpokal

Am letzten Novemberwochenende lud der SC DHFK Leipzig über 300 Sportler zum 20. Internationalen Leipziger Sprintpokal in Finswimming ein. Der Tauchclub Delitzsch ging mit 3 Sportlern ebenfalls an den Start.

Leon Flehming (Altersklasse D) stieg mit einem sehr guten Startsprung bei den 50 Metern in das Wettkampfgeschehen ein. Er verbesserte nicht nur seine Zeit um 8 Sekunden, sondern schlug auch als Erster in seinem Lauf an.

Weiterlesen

Pokalsieg zum Saisonende für Delitzscher Orientierungstaucher

Zum traditionsgemäß letzten Wettkampf der Saison trafen sich am vergangenen Wochenende rund 50 Orientierungstaucher aus 8 Mannschaften in Pahna bei Frohburg. Den Aktiven boten sich, bei dem vom UC-60-Werdau ausgerichteten 51. Pokalwettkampf, mit einer Unterwassersicht von 1,5 Metern und 18°C mittlere Bedingungen.

So erfolgreich wie die gesamte Saison verlief auch für die Delitzscher Orientierungstaucher dieser Wettkampf, der gleichzeitig der letzte Lauf der Sachsenmeisterschaft war.
In der Disziplin MONK (freie Klasse), bei der die Kurse erst unter Wasser errechnet werden, erkämpften sich die Delitzscher Dirk Preuß und Willi Krause souverän der 1. Platz. Das zweite Delitzscher Team mit Boris Meißner und Heike Preuß belegten nach dem Team aus Prag den sehr guten dritten Platz. Bei der 4*100m Unterwasserstaffel mussten sich die vier Delitzscher dem starken Team aus Prag geschlagen geben und wurden Zweiter.

Weiterlesen

Gold und Silber für Delitzscher Orientierungstaucher bei der EM

Die 26. Europameisterschaft im Orientierungstauchen am Störitzsse bei Erkner begann für die deutschen Sportler am ersten Wettkampftag mit einem Paukenschlag. In der Disziplin Mannschaftsorientierung nach Karte (MONK), werden die zu absolvierenden Kurse unter Wasser mit Hilfe von Lineal und Winkelmesser auf einer Karte berechnet werden. Das erfordert von den Sportlern absolute Konzentration und technische Versiertheit. Dass sie dabei ein eingespieltes Team sind, bewiesen Jan Zeggel vom TSC Rostock und der

Delitzscher Daniel Sonnekalb. Mit einer sensationellen und super schnell absolvierten Übung führten sie mit 7: 27 Minuten lange das Klassement an. Spannend wurde es beim Start des ukrainischen Teams, welches zeitgleich am fünften Orientierungspunkt anschlug. Das bedeutete Gold für das deutsche und gleichzeitig für das ukrainische Team. Platz drei ging an das Team aus Estland.

Weiterlesen