Bestzeiten beim Leipziger Sprintpokal

Am letzten Novemberwochenende lud der SC DHFK Leipzig über 300 Sportler zum 20. Internationalen Leipziger Sprintpokal in Finswimming ein. Der Tauchclub Delitzsch ging mit 3 Sportlern ebenfalls an den Start.

Leon Flehming (Altersklasse D) stieg mit einem sehr guten Startsprung bei den 50 Metern in das Wettkampfgeschehen ein. Er verbesserte nicht nur seine Zeit um 8 Sekunden, sondern schlug auch als Erster in seinem Lauf an.

Die jüngste Starterin von Delitzsch, Nina Schönherr, konnte sich neben neuen Bestzeiten auch zwei sehr gute vierte Plätze auf 100 Meter und 50 Meter Kraul in ihrer Altersklasse sichern. Auf den 100 Metern konnte sie sogar ihre Zeit um 5 Sekunden verbessern.

Auch Jil Gusmanow (Altersklasse A) holte sich zwei neue Bestzeiten und zwar auf den 50 Meter Finswimming und auf den 50 Meter Apnoe. Bei den 50 Meter Apnoe schaffte sie es ihre Zeit vom vorherigen Jahr um 1 Sekunde zu unterbieten. Dabei war sie am Vortrag schon in der Unischwimmhalle zu einem Förderkaderlehrgang. Hier erhielt sie Workshops zum Thema Ausrüstungspflege und Vorbereitung auf Wettkämpfe. Außerdem bekam sie von Trainerin Johanna Schikora (Rekordhalterin über die 800 Meter FS) den einen oder anderen Tipp bei ihrer Videoanalyse. Zudem fand ein Techniktraining unter der Anleitung der Leipziger Trainerin Sandra Pilz statt, wo Jil die Möglichkeit hatte ihre Technik für den Wettkampf und in Zukunft zu verbessern.