Siegreicher Saisonabschluss für die Delitzscher Orientierungstaucher

Die diesjährige Wettkampfsaison der Orientierungstaucher wurde traditionsgemäß am vergangenen Wochenende beim UC-60 Werdau-Pokal in Pahna (bei Frohburg) beendet. Zum gleichzeitig ausgetragenen letzten Lauf der Sachsenmeisterschaft waren insgesamt knapp 50 Sportler aus 9 Mannschaften angereist.

In der ersten Disziplin MONK werden unter Wasser die Kurse und Entfernungen anhand einer Karte und mit Lineal und Winkelmesser errechnet. Hier siegten in der freien Klasse souverän die Delitzscher Dirk Preuß und Willi Krause gefolgt vom zweiten Delitzscher Team Heike Preuß und Phillip Nathrath . Platz drei ging an die Mannschaft von der SG Havel mit Schönherr und Reuter.

In der 4-mal 100 m Schnelltauchstaffel siegte die Delitzscher mit knapp 20 Sekunden Vorsprung erneut vor der SG Havel und den Sportlern aus Greiz.

Weiterlesen

Zwei Vizeeuropameistertitel für Willi Krause

Willi KrauseMit dem Gewinn von drei Medaillen bei den 13. Europameisterschaften im Orientierungstauchen bewies Willi Krause vom Tauchclub Delitzsch e.V. eindrucksvoll, dass er nun zur internationalen Spitze in der Männerklasse gehört.

Die vom Verband deutscher Sporttaucher am Störitzsee bei Berlin/ Erkner ausgerichtete Europameisterschaft forderte von den knapp 100 Aktiven aus 12 Nationen ein hohes Maß an technischer Versiertheit, denn eine Unterwassersicht von weniger als einem Meter und eine unberechenbare Strömung machten vielen Wettkämpfern und ebenso den Favoriten zu schaffen.

In der Disziplin Mannschaftsorientierung nach Karte, müssen die absolvierenden Kurse unter Wasser mit Lineal und Winkelmesser auf einer Karte berechnet werden. Mit seinem Rostocker Teamkollegen Jan Zeggel für Deutschland startend, meisterten beide die schwierigen Bedingungen und erkämpften sich nach dem Team aus Kazachsten Platz zwei und damit den Vizeeuropameistertitel.

Weiterlesen

Kampfrichter Lehrgang Finswimming

Hallo Sportfreunde,

der Tauchclub Delitzsch e.V. möchte euch an dieser Stelle über einen Wettkampfrichterlehrgang Finswimming informieren.

Veranstaltungsdaten
Veranstalter: VDST, Fachbereich Leistungssport, Sparte Finswimming
Ausrichter: Landestauchsportverband Sachsen e.V.
Datum: Samstag, 12.11.2016 09:00 Uhr bis Sonntag, 13.11.2016 12:30 Uhr (Theorie), 10.12.2016 (Praxis)
Lehrgangsort: LVS Tauchsport- und Naturschutzzentrum Ammelshain (Theorie), Stadtbad Plauen (Praxis)
Referenten: Andreas Ludwig, Holger van de Sand

Die Ausschreibung zum Lehrgang gibt es [hier]

Medaillenregen für Delitzscher Orientierungstaucher

Der überragende Gewinner der Deutschen Meisterschaften im Orientierungstauchen ist der Delitzscher Willi Krause. Nach seinen zwei Einzelsiegen beim ersten Teil siegte Willi auch in den weiteren zwei Einzeldisziplinen am vergangenen Wochenende in seinem Heimgewässer der Förstergrube in Sandersdorf. Bei äußerst guten Bedingungen mit sechs Meter Unterwassersicht und 18°C Wassertemperatur absolvierte er den 650 m langen 5-Punkte Kurs souverän in 6:14 Minuten und gewann sein drittes Gold. Auch seine Clubkameraden Daniel Sonnekalb und Dirk Preuß gingen mit Platz zwei und drei in der Herrenkonkurrenz auf Medaillenjagd und machten das Delitzscher Triple auf dem Treppchen komplett.

Auf Medaillenkurs lag bis zum Punkt vier auch Phillip Nathrath in der männlichen Jugend. Leider verpasste er durch das zeitraubende Suchen des letzten Orientierungspunktes Platz drei und wurde knapp Vierter. Platz fünf ging bei den Damen an Heike Preuß und Platz acht an Jenny Wehmann in der weiblichen Jugend.

Weiterlesen

Zwei Deutsche Meistertitel für Wilfried Krause

In Bestform zeigten sich die Delitzscher Orientierungstaucher zum Saisonbeginn beim 1.Teil der Deutschen Meisterschaften, die am letzten Wochenende bei Pirna am Kiessee von Pratzschwitz stattfanden.

2-maliger deutscher Meister - Willi KrauseBei der ersten Wettkampfdisziplin, dem 620 m langen Sternkurs überzeugte Wilfried Krause mit zum Vorjahr erheblich gesteigerten Leistungspotenzial. Er absolvierte bei einer guten Sicht von 3 Metern den Kurs in 5:56 Minuten und ließ die aus Tschechien angereiste internationale Konkurrenz aufhorchen. Er siegte mit dieser Topleistung in der Klasse Herren und verwies den Rostocker Zeggel und seinem Delitzscher Teamkollegen Dirk Preuß auf den erfreulichen 3. Platz. Die Bronzemedaille in dieser Disziplin erkämpfte sich ebenfalls gegen die starke Rostocker Konkurrenz in der Klasse männliche Jugend Phillip Nathrath. Auch Heike Preuß überzeugte bei den Damen mit Platz fünf.

Weiterlesen